Skip to content

Unser eigenes Kochbuch

In zwei Jahren „Zur Tonne“ist so einiges zusammen gekommen. Zum Beispiel umangreiches Wissen über Lebensmittel und deren Verschwendung, neue Freunde und Wegbegleiter, eine mobile Küche – und nicht zuletzt eine ganze Menge eigene Rezepte. Diese wollten wir von Anfang an teilen. Damit wirklich jede:r entdecken kann, wie vielfältig und schmackhaft saisonales Gemüse ist. Und dass es keine Zutaten braucht, die eine lange Reise oder intensive Bewirtschaftung benötigen. Dabei war uns wichtig, dass jedes Rezept im Handumdrehen abgewandelt werden kann, so dass ihr im Grunde alles, was ihr zu Hause habt, verwenden könnt. Enstanden ist mit „Gut. Besser. Saisonales Gemüse“ nicht nur ein Kochbuch sondern auch ein Ratgeber zur richtigen Lagerung und ganzheitlichen Verabeitung mit vielen nützlichen Tipps und wissenswertem rund um unser heimisches Gemüse. Damit wirklich nichts mehr verkommt.

Weniger Kochbuch als Ratgeber

Neue und alte Rezepte

Am Anfang stand der Wunsch nach mehr regionalem Essen und gleichzeitig die Herausforderung, möglichst abwechslungsreich mit saisonalen Lebensmitteln zu kochen. Dazu hauptsächlich vegetarisch und trotzdem nicht die ganze Zeit „Gemüsepfanne“ zu essen. Gar nicht so einfach. Nachdem wir kein entsprechendes Kochbuch gefunden hatten beschlossen wir daher, selbst eins zu machen. So ist in Zusammenarbeit mit LebensWurzel e.V. & Schellehof – Solidarische Landwirtschaft in den letzten Monaten unser Buch, liebevoll Gemüseratgeber genannt, entstanden. Dafür haben wir fleißig gekocht, gebacken, geschnippelt, geknetet – und gegessen. Wir hoffen so, sinnvolle und über die allgemein bekannte Nutzung von Gemüse hinaus gehende Informationen bieten zu können – damit kein Bogen mehr um heimische Gemüsesorten gemacht werden muss. Aber vor allem wünschen wir Spaß in der Küche und reichlich Abwechslung auf den Tellern.

Auf je einer Doppelseite finden sich Infos zum Gemüse und unsere Rezepte

Ganzheitliche Verwertung

Wie bei unserer Arbeit für „Zur Tonne“ wichtig ist, steht auch im Kochbuch im Mittelpunkt: die restlose Verwertung. Daher sind alle Rezepte so ausgelegt, dass die meisten Zutaten einfach ersetzt werden können. Denn unser Buch will vor allem zum ausprobieren anregen ohne zu starre Regeln vorzugeben. Wir glauben, dass gute, leckere Küche eben nicht viele Zutaten braucht. Im Idealfall könnt ihr die Rezepte so abwandeln, dass ihr eventuelle Reste im Kühlschrank damit verwerten könnt. Immer anders, praktisch und trotzdem einfallsreich. Somit wird Zero Waste Küche ganz einfach. Auf je einer Doppelseite habt ihr nicht nur ein bis zwei Rezepte pro Gemüsesorte sondern auch jede Menge nützliche Informationen zu den einzelnen Pflanzen, zu Verarbeitung, Lagerung und verschiedenen Möglichkeiten des Haltbarmachens. Wir hoffen so eine Lanze für saisoneles Gemüse zu brechen und möglichst viele Menschen damit zu erreichen.

Das Buch in gedruckter Form könnt ihr gern auf Anfrage bei uns bestellen. Oder ihr ladet euch die untenstehende PDF herunter. Viel Spaß beim lesen, entdecken und ausprobieren.