Skip to content

Nominierung für den deutschen Nachbarschaftspreis

Wir freuen uns sehr, dabei zu sein.

Verrückt und schön zu sehen, wie Arbeit sich auszahlt.Gerade eben haben wir erfahren, dass „Zur Tonne“ aus über 900 Einreichungen für den Nachbarschaftspreis 2020 nominiert wurde. Der Preis wurde von der Nebenan Stiftung ins Leben gerufen, um nachbarschaftliches Engagement auszuzeichnen. Wir gehören damit zu 107 ausgesuchten Initiativen bundesweit. Die Nominierung freut uns besonders, da wir darin auch sehen, dass wir mit „Zur Tonne“ und dem Engagement dahinter auf dem richtigen Weg sind. Im September wählt eine Expertenjury je einen Gewinner pro Bundesland. Wir freuen uns eigentlich schon, überhaupt dabei zu sein und halten euch auf dem Laufenden! Bis dahin findet ihr uns auch unter https://www.nachbarschaftspreis.de/de/zur-tonne/. Dort könnt ihr euch auch die anderen, inspirierenden Nachbarschaftsprojekte einmal anschauen.

Die Idee dahinter

Stellvertretend für alle engagierten Nachbar:innen zeichnet der Deutsche Nachbarschaftspreis einmal im Jahr Projekte und Initiativen mit Vorbildcharakter aus, die sich vielerorts für ihr lokales Umfeld einsetzen, das Miteinander stärken und das WIR gestalten. Der Preis ist mit insgesamt 58.000 Euro dotiert und wird auf Landes- und Bundesebene vergeben. Mit dem Preis möchte die Stiftung deutschlandweit Nachbar:innen motivieren, sich für ihr Umfeld und ihre Mitmenschen einzusetzen. Dabei dienen die ausgezeichneten Lösungen und Ansätze als Inspiration, aber auch als konkrete Handlungsvorschläge.