Skip to content

Über uns

Die Idee

Pro Sekunde landen in Deutschland  313 Kilogramm noch genießbare Lebensmittel im Müll. Die größte Verschwendung findet dabei in privaten Haushalten statt. „Zur Tonne“ möchte dem nun ein Ende machen. Unsere Idee ist, Lebensmitteln ihre Würde zurück zu geben. Dafür stellen wir zusammen mit dem Tafel Dresden e.V., ihren Netzwerken und Partnern, ein Restaurant auf die rollenden Beine. Mit unserem Projekt „Zur Tonne“ wollen wir erreichen, dass Lebensmittelüberschüsse nicht länger weggeworfen werden.

Um das Ausmaß der Verschwendung zu verstehen, wollen wie sie sichtbar, erlebbar und genießbar machen. Dafür gehen wir im Rahmen von  Workshops der globalen Lebensmittelverschwendung gemeinsam mit Euch auf den Grund. Außerdem retten wir mithilfe von Caterings oder offenen Restaurantabenden aktiv Lebensmittel. Das heißt, nach der Ausgabe bei der Tafel Dresden nehmen wir mit, was übrig bleibt und kochen für Euch. Alle sind willkommen, mit uns und unseren Gästen zu essen, sich auszutauschen und einander kennen zu lernen. Es wird gekocht, was übrig ist. Es gibt keine festen Preise, sondern am Ende bezahlt jede:r das, was er oder sie kann. Wir hoffen so einen Ort für gutes, nachhaltiges Essen und ein solidarisches Miteinander zu schaffen. Helft uns, Alle an einen Tisch zu bringen und unsere Idee umzusetzen.

Findet uns unter:
facebook.com/ZurTonne
dresdner-tafel.de

Weitere Infos in unserem Pressebereich.

„Zur Tonne“ stellt sich vor

Das Team